Achtsamkeit …

Achtsamkeit (ist) die Bewusstheit, die sich durch gerichtete, nicht wertende Aufmerksamkeit im gegenwärtigen Moment einstellt.

 

–  Jon Kabat-Zinn –

Achtsamkeit …

 

… bedeutet, sich dem gegenwärtigen Moment bewusst mit einer annehmenden, nicht wertenden Haltung zuzuwenden. Das klingt einfach; ist aber nicht leicht. Häufig sind wir in Gedanken mit der Zukunft oder der Vergangenheit beschäftigt und in Bewertungen über uns und unsere Umwelt verstrickt. Dies kann Spannungen verursachen und holt uns aus der lebendigen Präsenz des Augenblicks.

 

… ist eine Fähigkeit, die jeder Mensch besitzt. Durch regelmäßige Übung kann diese Fähigkeit geweckt und weiter entwickelt werden.

 

… stammt ursprünglich aus dem Buddhismus. Achtsamkeit ist seit Jahrzehnten zunehmend ein essentieller Aspekt in vielen Therapieverfahren – in der Psychologie und der Medizin (auch in Stimm- und Sprachtherapie) wie auch im sozialen Bereich. Inzwischen hat sie sich auch als zentraler Therapieansatz bewährt.

 

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, Achtsamkeit zu üben und zu trainieren - eine bewährte Form ist ein MBSR-Kurs.